Von Abdruck bis Zeichnen, von Arcimboldos Gemüsegesichtern bis zu Zurbaráns Stillleben, von Anthrazit bis Zinnoberrot - für Kinder gibt es in der Welt der Kunst viel zu entdecken!
 

Als selbstständige Kunst- und Museumspädagogin biete ich Ihren speziell auf das Konzept der Einrichtung zugeschnittene Kunstangebote für
Krippen-, Kindergarten- und Vorschulkinder sowie altersübergreifende Kindergruppen.

 

Kumiki - Kunst mit Kindern bietet:
Kunstkurse - in regelmäßigen Veranstaltungen werden Themen aus dem Kinderalltag und der Schwerpunktarbeit der Einrichtung aufgegriffen. Spannende Experimente, berühmte Beispiele aus der Kunstgeschichte und haptische Herangehensweisen bieten Anregungen auf dem Weg zu ganz individuellen künstlerischen Lösungen. Hier wird gemalt, gezeichnet, gedruckt, collagiert, geklebt, konstruiert, geschnitten, geordnet, getöpfert und vieles mehr.


Kunstprojekte - zeitlich begrenzt widmen wir uns einem spannenden Kunst-Thema, Techniken und Inhalte werden speziell auf die ausgewählte Lerngruppe zugeschnitten, z.B. können so die Vorschulkinder einen besonderen Höhepunkt im letzten Kitajahr erleben.
Werkstätten - regelmäßig Öffnung und Betreuung Ihrer Kunst-, Töpfer- oder Holzwerkstatt, hier kann nach Herzenslust und eigenen Interessen mit Materialien experimentiert werden.


Familienkurse - Malen mit Mama, Papa, Geschwistern oder Oma? Familienkurse schaffen gemeinsame Erlebnisse und verankern Kreativität und Förderung in den Familien.


Fortbildungen - Wann hatten Sie eigentlich das letzte Mal einen Pinsel in der Hand, haben mit vollen Händen aus klebrigem Kleister geschöpft oder intensiv ein Bild betrachtet? Ausgehend von den unterschiedlichen Phasen der kindlichen Kreativität probieren wir in eigenen Kunstwerken innovative künstlerische Techniken und spannende Methoden der Bildbetrachtung, die sich unmittelbar in der pädagogischen Praxis anwenden lassen.


Komplett-Sorglos-Paket - Ich biete Ihnen ein echtes Kunst-Rundumpaket, d.h. von der Antragstellung auf Mittel zur "Stärkung der Bildungsarbeit“ BEP/ „Arbeit mit herkunfts-benachteiligten Kindern“ (entspr. Ihren pädagogischen Schwerpunkten, Einrichtungskonzept, dem hessischen Bildungs- und Erziehungsplan, Qualitätsentwicklung) über die Eltern-information (Aushänge, Anschreiben), Durchführung, begleitende oder abschließende Ausstellung der Kunstwerke, Dokumentation (u.a. Portfolio, Qualitätsbericht, Gemeindeblatt), Organisation der Kurse bei der Abrechnung über die Eltern u.v.m. - ganz nach Ihren Wünschen!
 

HOMEPAGE

www.kumiki.de